Buchlayout + Ausstellungsgestaltung

UNMÖGLICHE ARCHIVE
Architektur für ein fiktives Europa

2015 entstanden im Rahmen eines Semesterprojekts an der Kunstuniversität Linz fünfzehn Entwürfe für fiktive Archive in Ziegelbauweise in verschiedenen europäischen Hauptstädten. ANAIS gestaltete die Ausstellung sowie auch das Buch, in denen die Ergebnisse des Projekts präsentiert werden. Das Buch zeigt auf dem Cover abstrahiert die geographische Lage der Archive in Europa und ist – als Referenz zu Farbe und Haptik des Ziegels – als aufgeschnittener Pappband mit Kupfertiefprägung und Kupferschnitt – konzipiert. Das Konzept der räumlichen Verortung der Projekte liegt auch dem Ausstellungskonzept zugrunde und macht diese sinnlich erfahrbar.

Kunde Kunstuniversität Linz

Jahr 2016

In Kooperation mit Studierenden der Kunstuniversität Linz, dem Verband Österreichischer Ziegelwerke, Wienerberger Ziegelindustrie Österreich und Tondach Gleinstätten.

Fotos: Philipp Steiner, Anja Aichinger

Pollak, Sabine (Hg.): Unmögliche Archive. Architektur für ein fiktives Europa. Sonderzahl, Wien 2016